www.blafusel.de

  Home  |   Privat  |   Impressum  |   Impressum  |   Impressum  |   Bücher  |   Computer  |   Misc  |   OBD  |   Forum
tip FAQ
KFZ-Diagnose mit OBD
Das OBD III Märchen
Fahrzeugliste
K²L901 USB KKL Interface
WBH BT5
WBH-Diag Pro
WBH-Diag Software
WBH-Diag STG-Liste
Modifikationen
K-Leitung Signalqualität
KW 1281 Protokoll
VAG KW 2000 Protokoll
VAG Protokollkompatibilität
Besonderheiten
PIDs (OBD II)
VAG Fehlercodes
Softwareverzeichnis
LKW Adapter 24 V
▼ Ältere Projekte [+]
▼ Plug & Play / Testcenter
  ELM 323
  ELM 327
  mOByDic
  AGV4000
  Elektor/AGV 4900
  AGV Diamex DX35
  BT OBD W3
  AGV DX60
  V-Checker VAG
  AGV MiniSim
  Moboscan
  Creader V
   UltraGauge EM
   OBD-t(w)o-USB-Power
  OBD-Smart IDD-212G
  Scandevil
  CR300
  NEU Betrug mit OBD Hardware
Fremdprojekte

Scandevil

Scandevil Scandevil Das Handgerät Diamex Scandevil mit farbigen Grafikdisplay ist im oberen Leistungs- und Preissegment positioniert und bietet umfangreiche OBD II Diagnosemöglichkeiten mit allen Protokollen. Nach dem verbinden mit dem Fahrzeug schaltet sich das Gerät sofort ein und bietet verschiedene Konfigurationsmöglichkeiten. So kann die Sprache zwischen Deutsch und Englisch umgestellt sowie Signaltöne, Uhrzeit, Datum und Maßsystem eingestellt werden. Die Diagnoseverbindung kann mit automatischer Protokollsuche oder manuell eingestelltem Protokoll durchgeführt werden. Neben den üblichen Diagnosefunktionen wie Fehlercodes auslesen, Meßwerte anzeigen, Darstellung des für die Hauptuntersuchung wichtigen Readinesscodes, können bis zu drei Daten auch grafisch angezeigt werden. Gespeicherte DTC werden als Code und auch im Klartext ausgegeben. Es ist auch möglich, in der internen Datenbank nach manuell einzugebenden Fehlercodes zu suchen, um deren Bedeutung zu ermitteln. Der Geschwindigkeitswarner kann den Fahrer beim Überschreiten einer einstellbaren Geschwindigkeit akustisch und optisch warnen. Die Anzeige von Sensordaten für die Autogasumrüstung und die Beschleuinigungsmessung sind weitere Features.
Interessant für viele Anwendungen dürfte vor allem die Möglichkeit sein, Fehlercodes und Sensordaten auf einer MicroSD-Karte zu speichern. Sobald eine eingesteckt wird, stehen die entsprechenden Funktionen zur Verfügung. Die Daten werden als CSV Textdateien gespeichert und können dann am PC mit einem Texteditor oder einer Tabellenkalkulation eingesehen werden.

Optional kann das Handheldgerät auch noch als PC Diagnoseinterface genutzt werden. Nach dem Erwerb eines Freischaltcodes kann das Gerät über ein USB Kabel an den PC angeschlossen werden und verhält sich wie ein handelsübliches Diagnoseinterface mit Protokollinterpreter. Es werden dann Befehle im AT-Modus akzeptiert, die ähnlich wie beim ELM funktionieren. Ebenso wird ein K/L-Transparent-Mode angeboten, so daß Software, die sich selbst um das Protokollhandling kümmert (z. B. WBH-Diag), genutzt werden kann. Im CAN-Lowlevel-Modus können Rohdaten auf dem CAN Bus gelesen und gesendet werden.