www.blafusel.de

  Home  |   Privat  |   Impressum  |   Bücher  |   Computer  |   Misc  |   OBD  |   Forum translatetraduiretraducirtradurrevertalentraduzir??????????µetaf??????
tip FAQ
KFZ-Diagnose mit OBD
Das OBD III Märchen
Fahrzeugliste
K²L901 USB KKL Interface
WBH BT5
WBH-Diag Pro
WBH-Diag Software
NEU WBH-Diag STG-Liste
Modifikationen
K-Leitung Signalqualität
KW 1281 Protokoll
VAG KW 2000 Protokoll
VAG Protokollkompatibilität
Besonderheiten
PIDs (OBD II)
NEU VAG Fehlercodes
Softwareverzeichnis
LKW Adapter 24 V
▼ Ältere Projekte [+]
▼ Plug & Play / Testcenter
  ELM 323
  ELM 327
  mOByDic
  AGV4000
  Elektor/AGV 4900
  AGV Diamex DX35
  BT OBD W3
  AGV DX60
  V-Checker VAG
  AGV MiniSim
  Moboscan
  Creader V
   UltraGauge EM
   OBD-t(w)o-USB-Power
  OBD-Smart IDD-212G
  Scandevil
  CR300
  NEU Betrug mit OBD Hardware
Fremdprojekte

OBD-2 Adapter mit mOByDic

Die Firma Özen hat einen OBD-2-Adapter entwickelt, der in einem Gerät gleich mehrere Protokolle vereint und so universell eingesetzt werden kann. Der mOByDic plus-2600 unterstützt die Protokolle ISO9141-2, KW2000, J1850 PWM und VPWM sowie CAN Bus. Vor allem CAN ist für die Zukunft interessant.

mOByDic

Die Zeitschrift elektor hat eine Adaption des Adapters entwickelt und in der Ausgabe Juli/August 2005 vorgestellt: Artikel I, Artikel II. Als Bausatz ist er ein wenig preiswerter als das Fertiggerät bei Özen. Ich habe den elektor-Bausatz getestet. Es gibt nur Probleme mit dem Reset-Signal. Am besten die FAQs im elektor-Forum nachlesen.

Im Prinzip ist die Vielfalt der Protokolle interessant, denn so wird theoretisch kaum ein Auto dem Adapter widerstehen können und man kommt an die Daten heran. Mit der kostenlosen Software OBD-II ScanMaster für mOByDic Interfaces von WGSoft kann man einiges an Daten anzeigen lassen.

Wie bei allen OBD II-Adaptern wird lediglich das Auslesen von Daten unterstützt und nicht das Ändern! Analog zum ELM323 kann auch der mOByDic nur genormte OBD-2 Sensordaten auslesen und zusätzlich die OBD-Fehlermeldungen ausgeben.

Meine Erfahrungen mit dem Adapter sind auch nicht so gut, wie erwartet. Meinen VW Bus findet das Interface nicht, so daß keine Daten ausgelesen werden können, obwohl der ELM323 dies ja kann. Inzwischen muß ich mich korrigieren: Ich habe auch bei meinem T4 den Adapter zum laufen bekommen. Allerdings waren dazu mehrere Versuche notwendig. Laut Hersteller ist der mobydic gemäß OBD-II Richtlinien zur Einführung nur für PKW ab EZ 2001 (Benziner) und EZ 2004 (Diesel) geeignet.

Kommunizieren kann man mit dem mOByDic ähnlich wie mit dem ELM323 über ein Terminalprogramm. Allerdings ist die Dokumentation nur als katastrophal schlecht zu bezeichnen. Gravierender Nachteil ist in meinen Augen auch, daß es kein Software-Reset gibt.

In der Elektor Mai 2006 ist ein Artikel von mir, in dem der mobyidc-Adapter zusammen mit einem LCD autark betrieben wird - ähnlich dem Projekt mit dem ELM 323.