www.blafusel.de


  Home  |   Privat  |   Impressum  |   Bücher  |   Computer  |   Misc  |   OBD  |   Forum
Aktuelle Zeit: Donnerstag 4. Juni 2020, 16:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag 9. Januar 2011, 12:00 
Wirklich sehr (!) toll an dem Buch ist, dass man als totaler Anfänger (... also nicht Elektronik insgesamt sonden AVR / C ) einen sehr guten "Rundumblick" erhält, wie alles wohl so ungefähr funktioniert. Wenn´s aber über das "ungefähr" hinaus geht, wirds leider sehr düster. Das der erwähnte und benutzte Quellcode für den ersten Versuch (blinkende LED) nicht im Programmordner von WIN AVR sondern irgendwo hier auf der Homepage zu finden ist (S.63), merkt man nach mühsamem Suchen und googeln. Das Buch heißt im Untertitel ... und C- Programmierung. C -wird aber einfach nur benutzt und zitiert. Ebensogut könnte ich jedes x-beliebige deutsche Literaturbuch ein "Sprach- oder Deutschbuch" nennen, weil es eben zufällig in deutscher Sprache geschrieben ist. Platz für mehr C- wäre genug. Was soll eine Schaltung zur Stromversorgung in PKWs in einem Buch über AVR / C, was zu Transistorverstärkerschaltungen? Das ist Elektronikgrundwissen, oder wenn nicht, zumindest eine ganz andere Baustelle. Erst recht, wann anderes zu kurz kommt. Vieles wird sehr offen vorgestellt und man bei der Wahl von irgendwas nicht bevormundet. Theoretisch sehr löblich. Praktisch ein Desaster. Wie verbinde ich nun? ISP, JPAG ? Seriell? Parallel? Gehts per Adapter? Was ist wann STK200 kompatibel, wenn nicht, was dann? Ebenso wird der erste Versuch (blinkende LED) mit einem ATmega8 durchgeführt. Wenn man damit gerade warm geworden ist, gehts mit dem dann vorgestellten Mini-Mega-Board nur mit 16ern weiter. Ein wirklich roter Faden erschließt sich einem an vielen Stellen erst, wenn man manches 2,3x gelesen und u.U. auf Papier zusammengefasst hat. Und dann, wie div. Einträge im WWW zeigen, kommen wohl noch etliche inhaltliche (Tipp)Fehler hinzu.
Als Buch zum Leihen, gebraucht kaufen, um es dann querzulesen und einen Überblick zu bekommen: Super! Ein Fachbuch für ca. 40 Euro (80DM, sorry, manchmal muss das einfach noch sein, um Relationen klar zu machen) ... unfassbar !


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Nachtrag
BeitragVerfasst: Sonntag 9. Januar 2011, 12:23 
Sorry, da war ich zu früh auf "absenden" statt "Vorschau": Um nicht nur eine gewisse Enttäuschung zu artikulieren sondern konkret zu fragen:

- Infos über Fehler findet man im WWW viele. Aber immer erst, nachdem man auf einen gestoßen und daran gescheitert ist. Gibt es irgendwo eine komplette "Korrekturliste"?

- Manche Versuche sind mir gelungen, manches nicht, ich experimentiere auch noch daran, wie ich am sinvollsten mit dem PC verbinde. JPAG, ISP, Seriell über MAX232N, Low-Cost-Programmieradapter (S.34), Adapter über USB (S.32, 1.(echte) Absatz) .... sehr viele Möglichkeiten. Aber was ist wann STK200kompatibel, was ponyuser ... ? Da es keine explizite Auflistung "wenn das - dann das" gibt, kann ich nicht abschätzen, ob mit den beiden Möglichkeiten die Auswahl komplett ist - oder ob es da auch nochmal Fehlerquellen wg. totaler Falschauswahl gibt.

- Unter "Hardware und C-Programmierung (!) in der Praxis (!)" hatte auch ich mir sehr viel mehr C-Einführung erwartet. Wie/wo gelingt es mir am besten, schnellsten, einfachsten, übersichtlichsten, Infos über die verwendeten und zitierten Programmabschnitte ?! (Ich meine nicht einen "Rundumschlag" in C, davon habe ich mir schon genug besorgt, sondern ein wirkliches "Befehls-Nachschlage-Werk")

Danke !


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Montag 24. Januar 2011, 11:17 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2004, 09:52
Beiträge: 2058
Ein lesen des Vorwortes hätte genügt, um zu wissen, was einen erwartet:
C/Elektronik:
Zitat:
keine Einführung in diese Themen

Download:
Zitat:
Die im Buch vorgestellten Programme finden Sie...

Weitere Infos: viewforum.php?f=11

_________________

:verweis: Alles folgende ist Teil der Antwort und wird oben nicht noch mal explizit wiederholt:

Sieh' in die FAQ! Schaue in die Fahrzeugliste, ob Dein Fahrzeug vorhanden ist. Trage Deine Erfahrungen dort ein und hilf so anderen Nutzern!

Ich freue mich über Infos mit Herstellernummern zu VAG Steuergeräten mit CAN TP 1.6/2.0 oder UDS Protokoll wenn die Pinbelegung (Diagnoseleitungen und Spannungsversorgung) bekannt ist.

Nutze PGP für Deine Emails! (PDF lesen)

Dieser Beitrag kann Werbung enthalten.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de