www.blafusel.de


  Home  |   Privat  |   Impressum  |   Bücher  |   Computer  |   Misc  |   OBD  |   Forum
Aktuelle Zeit: Donnerstag 4. Juni 2020, 13:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: UV Gerät Timer mit ATmega8
BeitragVerfasst: Montag 1. Februar 2010, 21:36 
Hallo, ich habe folgendes Problem mit der Schaltung.
Sie läuft SUPER die erste die wirklich läuft. Nun zu mein Problem: Laut Beschreibung ist die Zeit von 1 bis 999 Sekunden einstellbar. Wenn ich eine Sekunde eingestellt habe vergehen ca. 8 Sekunden bis das Relais anzieht. Wer hat da eine Lösung?
Ps.: Ich bin kein Programmierer


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: UV Gerät Timer mit ATmega8
BeitragVerfasst: Montag 8. Februar 2010, 12:47 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2004, 09:52
Beiträge: 2058
Sie haben nicht die Fusebits programmiert.

_________________

:verweis: Alles folgende ist Teil der Antwort und wird oben nicht noch mal explizit wiederholt:

Sieh' in die FAQ! Schaue in die Fahrzeugliste, ob Dein Fahrzeug vorhanden ist. Trage Deine Erfahrungen dort ein und hilf so anderen Nutzern!

Ich freue mich über Infos mit Herstellernummern zu VAG Steuergeräten mit CAN TP 1.6/2.0 oder UDS Protokoll wenn die Pinbelegung (Diagnoseleitungen und Spannungsversorgung) bekannt ist.

Nutze PGP für Deine Emails! (PDF lesen)

Dieser Beitrag kann Werbung enthalten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: UV Gerät Timer mit ATmega8
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Februar 2010, 22:17 
Hallo, danke für die Information, leider verstehe ich das nicht so richtig.
Ist das die Datei makefile oder muss noch etwas programmiert werden?
Wenn ja, müssen da beide Dateien( 7 segment und die makefile) programmiert werden?
MfG
Ralf


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: UV Gerät Timer mit ATmega8
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Februar 2010, 13:12 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2004, 09:52
Beiträge: 2058
Fusebits setzen: http://www.blafusel.de/misc/atmega8_isp.html#4
Nur das Hex File muß übertragen werden.

_________________

:verweis: Alles folgende ist Teil der Antwort und wird oben nicht noch mal explizit wiederholt:

Sieh' in die FAQ! Schaue in die Fahrzeugliste, ob Dein Fahrzeug vorhanden ist. Trage Deine Erfahrungen dort ein und hilf so anderen Nutzern!

Ich freue mich über Infos mit Herstellernummern zu VAG Steuergeräten mit CAN TP 1.6/2.0 oder UDS Protokoll wenn die Pinbelegung (Diagnoseleitungen und Spannungsversorgung) bekannt ist.

Nutze PGP für Deine Emails! (PDF lesen)

Dieser Beitrag kann Werbung enthalten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: UV Gerät Timer mit ATmega8
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Februar 2010, 22:45 
Hallo, ist es möglich mir einen fertig programmierten Chip zu schicken. Kosten werden erstattet.
Ich habe nur die Hex Datei mit einem Galep-4 programmiert und gehofft es reicht.
Was für ein Programm und Programmiergerät brauche ich um die Fusebits zu setzen?
Danke
Ralf


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: UV Gerät Timer mit ATmega8
BeitragVerfasst: Donnerstag 25. Februar 2010, 18:18 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2004, 09:52
Beiträge: 2058
Alles notwendige steht hier: http://www.blafusel.de/misc/atmega8_isp.html

_________________

:verweis: Alles folgende ist Teil der Antwort und wird oben nicht noch mal explizit wiederholt:

Sieh' in die FAQ! Schaue in die Fahrzeugliste, ob Dein Fahrzeug vorhanden ist. Trage Deine Erfahrungen dort ein und hilf so anderen Nutzern!

Ich freue mich über Infos mit Herstellernummern zu VAG Steuergeräten mit CAN TP 1.6/2.0 oder UDS Protokoll wenn die Pinbelegung (Diagnoseleitungen und Spannungsversorgung) bekannt ist.

Nutze PGP für Deine Emails! (PDF lesen)

Dieser Beitrag kann Werbung enthalten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: UV Gerät Timer mit ATmega8
BeitragVerfasst: Sonntag 9. Mai 2010, 21:09 
Hallo,

erst einmal vielen Dank für diese klasse Seite.

Ich habe den genau den gleichen Scanner xD, allerdings eine Frage.
Wie viel Platzt ist am ende noch zwischen UV-Röhren und der Glasplatte?
Ich befürchte, das zuviel "Querstrahlung" der Röhren meine Ergebnisse verschlechtern würden.
2cm könnte man noch durch entfernen der Bodenerhöhungen gewinnen.
Bis welche Leiterbahnbreite kann man noch zuverlässig belichten?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: UV Gerät Timer mit ATmega8
BeitragVerfasst: Dienstag 11. Mai 2010, 21:20 
*push*


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: UV Gerät Timer mit ATmega8
BeitragVerfasst: Freitag 14. Mai 2010, 10:31 
Offline

Registriert: Freitag 30. April 2010, 08:40
Beiträge: 9
warum verschlechtern "querstrahlen" das ergebnis? und wie willst du mit "geradeausstrahlen" mit röhren im abstand von mehreren cm eine platine gleichmäßig belichten?

was möglich ist an leiterbreit siehst du zum beispiel auf http://www.mikrocontroller.net/articles/LED-Belichter unter fazit.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de