www.blafusel.de


  Home  |   Privat  |   Impressum  |   Bücher  |   Computer  |   Mikrocontroller  |   Misc  |   OBD  |   Forum
Aktuelle Zeit: Dienstag 27. Juli 2021, 06:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Februar 2009, 21:35 
Ich habe mir auch das USB KKL Interface zusammengebaut. Dabei habe ich alles Schusseligkeitsfehler gemacht, die man nur machen kann. Ich habe den Quarz zu dicht an die Platine gelötet, ich habe die Widerstände R2 R3 und R5 so wie oben beschrieben falsch eingelötet, dann beim ändern R2 und R5 vertauscht. Jetzt ist aber alles soweit, dass es funktioniert.

Das Interface wird erkannt, Treiber habe ich installiert. Beim Test von VAGCOM 311 blinkt die LED 3x1fach denn einmal 2fach und dann noch 1x.

Dennnoch sagt VAGCOM, dass das Interface nicht erkannt wurde. Auch WHBDIAG funktioniert nicht. Probiert habe ich mehrere VAGCOM Versionen.

Was kann ich alles kaputt gemacht haben bei dem Zusammenbau? Oder wäre es zu Empfehlen das SET erneut zu bestellen & als Lehrgeld hinzunehmen. Kann man da über den Preis nochmal reden? (Ich bräuchte nur die Platine+Bauteile neu)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Februar 2009, 13:32 
Ich nochmal: Ich habe das ganze Forum hier schon durchgearbeitet, ohne Ergebnis. Ich könnte am Samstag einen Scan von meiner Platine machen.

Ich würde mich über Hilfe freuen.

Vielen Dank.
David


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Februar 2009, 16:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2004, 09:52
Beiträge: 2089
viewtopic.php?t=255


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Februar 2009, 20:09 
Offline

Registriert: Donnerstag 19. Februar 2009, 13:31
Beiträge: 2
Ich habe gerade entdeckt, dass ich den kleinen 8poligen IC falschherum eingelötet hatte. Das habe ich soeben geändert, doch gehen tuts nicht. Habe ich das Teil abgeschossen, oder nochmehr damit kaputt gemacht? Reicht es, wenn ich nur das IC bestelle???

Welches Gerät? KKL USB Interface als Bausatz aus deinem Onlineshop
Welches Auto? Passat 3b BJ 1997, Skoda Octavia 1999, Fabia 2003, Audi A4 2004 Audi A6 2003.

Welches PC Betriebssystem? WIn XP Home SP3

Welche Software? VAGCOM 311, 409.1, WHBDIAG

Treiber?
2.04.14 funzt nicht, 2.04.06 auch nicht. (Primär ist 06 installiert, zum testen war auch shcon .14 drauf)

Welche Schnittstelle? USB

Welche Bauteile wurden verwendet (selbstgefertigte Platine, Bausatz, Ersatztypen ...)? Die Platine von OBD2shop.eu, auch die Bauteile von da.

Leuchtet die LED ? Es leuchtet keine LED, erst beim VAGCOM Test blinkt die LED

Foto? kann ich erst am Sa nachreichen.

Ich habe alles nochmal nachgelötet, mehrfach alles geprüft, auch mehrere Fehler gefunden. Der Quarz war zu nah an der Platine, R2 und 5 habe ich vertauscht. Wurde aber alles gehoben.

Wo wohnst du? Berlin-Lichtenberg:)

Ich habe wirklich schon viel in dem Forum gelesen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 20. Februar 2009, 19:50 
habe soeben das IC ersetzt, trotzdem geht immernoch nichts. Das Interface blinkt, aber nen Verbindungsaufbau findet nicht statt :(


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 21. Februar 2009, 17:50 
Offline

Registriert: Donnerstag 19. Februar 2009, 13:31
Beiträge: 2
Hallöchen, langsam komme ich mir schon blöd vor immer mit mir selber zu schreiben.

Also gestern habe ich den L9637D ersetzt. Ohne Erfolg.
Heute bin ich dann nochmal zu Conrad gefahren und habe den Quarz, die beiden Transistoren, alle Kondensatoren die es bei Conrad gab und den größten Teil der Widerstände ersetzt. Außerdem habe ich die Spannungsversorgung an PIN 7 und 5 am L9637D geprüft, da sind 12V

An Pin 4 am L9637D kommen konstant ca. 4,5V an. Wenn man bei VAGCOM den Test macht ändert sich die Spannung auch nicht. Wenn ich am Pin 1 messe kommen da Werte wischen 0 und 5V raus. (Zeiger schlägt manchmal aus) Wenn man misst blinkt auch die LED)

Kann ich daraus schließen, dass ich durch mein erstes falschherum Einlöten vom L9637D den FT232BL abgeschossen?

Das würde heißen ich muss erneut so ein SET bestellen, weil man den ja nicht wirklich wieder rausbekommt richtig?
Fehlermeldung bei VAGCOM ist immernoch: Portstatus OK, Interface not found.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 23. Februar 2009, 08:10 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2004, 09:52
Beiträge: 2089
Wie in der Anleitung zu lesen ist, muß die rote LED leuchten. Wenn nicht, ist da was falsch. Was kann man nur raten, wenn man kein Bild hat. Deshalb steht das in dem Artikel auf den ich stur verweise. Also Spannung VCC nachmessen. Ebenso die Pegel - steht auch im o. g. Thread. Bei so vielen Aufbaufehlern kann aber auch alles mögliche andere an Bauteilen kaputt gegangen sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 20. März 2009, 13:29 
Offline

Registriert: Freitag 20. März 2009, 13:16
Beiträge: 7
ich find es immer wieder erstaunlich, wie man teilweise wirklich offensichtliche Dinge so grundlegend falsch machen kann. Klar ist niemand immer 100% Fehlerfrei, falls doch, RESPEKT. Doch mal ehrlich, die handvoll Teile lassen sich doch wirklich einfach zusammenbauen. Die Platine ist super Beschriftet, die Tips auf der Website sind ausreichend um Fehler zu vermeiden, Teile vorher sortieren hilft und Dank der Bilder, sieht man auch wie rum der kleine IC verlötet wird.

_________________
Gruß

Matthias


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 1. April 2009, 15:48 
Offline

Registriert: Mittwoch 1. April 2009, 15:41
Beiträge: 1
Hallo zusammen,

ich hab ein Problem mit meinem KKL-USB Interface Version A. Ich habe das Interface zusammengelötet und an mein Laptop angeschlossen. Treiber installiert, Com-Port umgestellt und in der Demo der Vag-Com 409 nen Test gemacht. Port und Interface werden erkannt.

So nun habe ich das ganze an meinen Audi A6 Bj. 2002 angeschlossen und bekomme die Meldung das ein unbekanntes USB Gerät angeschlossen wurde. Das Eigenartige ist, wenn ich das Interface zuerst ans Laptop anschließe wirds richtig erkannt. Schließe ich es zuerst ans Fahrzeug und dann ans Laptop bekomm ich die Meldung mit dem unbekannten USB Gerät.

Zudem schlägt der Test im Vag-Com fehl sobald das Interface mit dem Fahrzeug verbunden ist.

Den Aufbau hab ich bereits mehrmals mit den Bildern hier im Forum und auf der Webseite abgeglichen. Auch hab ich alle Lötstellen nochmal nachgelötet und alles auf Brücken überprüft.

Es schreiben einige das sie mit einem Multimeter Spannungen nachgemessen haben. Leider hab ich den Beitrag nicht gefunden indem beschrieben wird welche Spannung an welchen Pins anliegen muss.

Hat jemand eine Idee wo der Fehler verborgen sein könnte? Hat jemand den Link zur Anleitung mit den Spannungen?

Vielen Dank

Mit freundlichen Grüßen
Phil


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. April 2009, 07:12 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2004, 09:52
Beiträge: 2089
Gleich der immer erste Beitrag hier im Forum.
:wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 7. April 2009, 05:59 
:oops: Man wie Peinlich, hab ich wohl den Thread vor lauter Forum nicht gesehen....

Hatte ne kalte Lötstelle an einem Pin des ICs, jetzt funzt alles. Vielen Dank


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Problem
BeitragVerfasst: Dienstag 14. April 2009, 10:46 
woran kann es liegen das mein usb interface ohne gehäuse erkannt wird, sobal er aber im gehäuse ist nicht mehr erkannt wird. Kann es sein dass der quarz dann nicht mehr richtig schwingen kann?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 14. April 2009, 11:11 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2004, 09:52
Beiträge: 2089
viewtopic.php?t=255

Wackelkontakt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: USB-KKL Interface B -> USB-Kabel
BeitragVerfasst: Sonntag 21. Juni 2009, 21:42 
Nachdem ich das USB-Interface zusammengebaut, den USB-Treiber installiert hatte, wurde beim Anschliessen das USB-Interface am PC nur als unbekanntes Gerät erkannt. Fehlersuche nach Bestückungs- oder Lötfehlern führte nicht zum gewünschten Erfolg.
Beim Zusammenbau fiel bereits auf, dass die Adernfarben des beigefügten USB-Kabels anders waren als der Beschreibung auf der Webseite: tatsächlich schwarz, rot, weiss, gelb;
Webseite schwarz(GND), rot(VBUS), weiss(D-), grün(D+)
also gelb statt grün !! falsch !!
nach Fehlermöglichkeitsanalyse war die Lösung kam es zu folgender Lösung:
GND: schwarz
VBUS: rot
D-: gelb
D+: weiss[/u]


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 22. Juni 2009, 07:51 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2004, 09:52
Beiträge: 2089
Ärgerlich.
Tut mir leid, aber das kann ich ja nicht ahnen, daß sich da ein Hersteller nicht an die Norm hält.
Danke für den Hinweis, ich werde in der Aufbauanleitung darauf hinweisen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de