www.blafusel.de


  Home  |   Privat  |   Impressum  |   Bücher  |   Computer  |   Misc  |   OBD  |   Forum
Aktuelle Zeit: Montag 6. Juli 2020, 14:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Anrufer - Filter C35i
BeitragVerfasst: Montag 23. Februar 2009, 11:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. Februar 2009, 04:34
Beiträge: 4
Nein hat keinen Anrufer-Filter , das hatte ich in der Anleitung bereits erwähnt ..
Meine Heizung hat jedoch noch kein Fremder eingeschaltet ... neue Pripaid Karte und fertig,dann läuft das schon ...
Ansonsten können gute Bastler ja mal eine Idee oder ne Schaltung mit nem Atmel oder so hier zum Besten geben,da kann man über AT Befehle viel machen ...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 19. Januar 2010, 20:58 
Offline

Registriert: Donnerstag 13. März 2008, 15:51
Beiträge: 2
hallo @all,
habe auch mal die schaltung zusammengebaut.
Jetzt habe ich damit ein problem?

Angeschlossen dabei ging sofort die heizung an...
OK das ist kein großes problem!
Läst sich auch über Tel an & ausschalten!
Nur läst sich die Uhr überhaupt nicht mehr benutzen ist komplett aus.

Anschluss A1 auf schalter gelegt wie es beschrieben ist...

Was mich noch wundert ist ( bei anruf klickt das Relais, beim auflegen auch nochmal und danach wird geschaltet ) ist das so richtig.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 20. Januar 2010, 19:26 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2004, 09:52
Beiträge: 2060
Cardwizard hat geschrieben:
Nur läst sich die Uhr überhaupt nicht mehr benutzen ist komplett aus.

Das ist schon mal denkwürdig und nicht normal.

Da dürfte also irgendwas falsch aufgebaut sein.

Cardwizard hat geschrieben:
Was mich noch wundert ist ( bei anruf klickt das Relais, beim auflegen auch nochmal und danach wird geschaltet ) ist das so richtig.

Das Relais zieht bei Anruf an (klick) und schaltet damit die Heizung ein und beim auflegen fällt es ab (klick).

_________________

:verweis: Alles folgende ist Teil der Antwort und wird oben nicht noch mal explizit wiederholt:

Sieh' in die FAQ! Schaue in die Fahrzeugliste, ob Dein Fahrzeug vorhanden ist. Trage Deine Erfahrungen dort ein und hilf so anderen Nutzern!

Ich freue mich über Infos mit Herstellernummern zu VAG Steuergeräten mit CAN TP 1.6/2.0 oder UDS Protokoll wenn die Pinbelegung (Diagnoseleitungen und Spannungsversorgung) bekannt ist.

Nutze PGP für Deine Emails! (PDF lesen)

Dieser Beitrag kann Werbung enthalten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 20. Januar 2010, 22:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. Februar 2009, 04:34
Beiträge: 4
Cardwizard hat geschrieben:
hallo @all,
habe auch mal die schaltung zusammengebaut.
Jetzt habe ich damit ein problem?

Welche Schaltung ? Die von mir ?? Mit der RelaisKarte ?



Angeschlossen dabei ging sofort die heizung an...
OK das ist kein großes problem!
Läst sich auch über Tel an & ausschalten!
Nur läst sich die Uhr überhaupt nicht mehr benutzen ist komplett aus.

Kann es sein das Du die eingebaute Diode falsch herum gesetzt hast ?
Das wäre zumindest der einzig erkennbare Grund ?!

Anschluss A1 auf schalter gelegt wie es beschrieben ist...

Was mich noch wundert ist ( bei anruf klickt das Relais, beim auflegen auch nochmal und danach wird geschaltet ) ist das so richtig.


Wie schon unten beantwortet,klickt das Relais natürlich auch beim abfallen weil die Schaltung ja nur zum Einschalten der Heizung einmal geschlossen wird ..

_________________
...nichts hat mehr Macht,als eine Idee,deren Zeit gekommen ist ..


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 20. Januar 2010, 23:15 
Offline

Registriert: Donnerstag 13. März 2008, 15:51
Beiträge: 2
Danke für die schnelle antwort =D>

Werde die schaltung nochmal überprüfen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. Januar 2010, 21:40 
hi

hab die Conrad Bausatzversion gebaut.

allerdings schaltet das relai nicht nicht mit pin 1 und pin 10
weder mit akku direkt
weder mit dem ladegerät.

was ist falsch?

wenn ich das mit einer 12v batterie schalte funzt es.

conrad art. nr. 190363 - 62

wer kann helfen?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Februar 2010, 11:28 
Soweit ich weiss muss an die vordere rechte Klemme der Relaiskarte noch 12V Plus angelegt werden. Über den mittleren Anschluss wird dann mittels des Transistors über Klemme 10 ( 1.8V ) das Relais geschaltet.

Bild

Sollte gehen


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Februar 2010, 12:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. Februar 2009, 04:34
Beiträge: 4
Soooo ich hab nochmal die alten Unterlagen rausgekramt und festgestellt das an der Conrad RelaisKarte sowohl Batterie Plus als auch Masse ebenfalls angeklemmt werden muss.

d.h. von den 3 Anschlüssen an der Karte ist folgend zu klemmen :

der äussere linke Anschluss bekommt Klemme 1 vom Handy UND Batterie Masse
der äussere rechte Anschluss bekommt Batterie Plus
und der in der Mitte wird dann vom Handy über Klemme 10 mit knapp 1,7 V beim klingeln versorgt

Das wars ... so läufts bei mir jedenfalls und an den Ausgang habe ich dann den Langzeittimer angeschlossen.

http://www.bto-technics.de/files/Schaltung.pdf

_________________
...nichts hat mehr Macht,als eine Idee,deren Zeit gekommen ist ..


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Montag 22. Februar 2010, 15:37 
Offline

Registriert: Dienstag 26. Januar 2010, 17:44
Beiträge: 2
Hi

Meine Relais Karte ist eine neuere version mit 3 Wiederständen.
leider reichen die 1,8V nicht aus damit das Relai schaltet.

was kann ich machen?

laut gebrauchsanweisung schaltet es ab 3V.

Schaltplan:

http://bilder.afterbuy.de/images/59177/b197_1.JPG


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. März 2010, 22:00 
Hallo,

Funktioniert es auch die 5V der Konstantstromquelle an einem C55 direkt an den kontakten anzuschließen?

Grüße


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 16. März 2010, 22:43 
Wie Hoch ist der Ruhestrom des GSM Fernschalters?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Freitag 19. März 2010, 17:48 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2004, 09:52
Beiträge: 2060
Gute Frage. Weiß ich nicht genau. Vielleicht 20..50 mA ohne GPS und Handy

_________________

:verweis: Alles folgende ist Teil der Antwort und wird oben nicht noch mal explizit wiederholt:

Sieh' in die FAQ! Schaue in die Fahrzeugliste, ob Dein Fahrzeug vorhanden ist. Trage Deine Erfahrungen dort ein und hilf so anderen Nutzern!

Ich freue mich über Infos mit Herstellernummern zu VAG Steuergeräten mit CAN TP 1.6/2.0 oder UDS Protokoll wenn die Pinbelegung (Diagnoseleitungen und Spannungsversorgung) bekannt ist.

Nutze PGP für Deine Emails! (PDF lesen)

Dieser Beitrag kann Werbung enthalten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 21. März 2010, 17:47 
Hallo Astra, hallo Florian!


http://www.t5-board.de/board/t5-elektri ... post607382

Florian, eine freundliche Bitte: könntest Du evtl. bitte 3 Zeilen im Atmega in unserem Sinne ( Kanaltausch, Zeitverkürzung ) ändern? Ich würde SASE incl. Obelix für einen fertig gebackenen Ersatz-AT schicken... (?)
Ihr seht, ich habe mich schon etwas mit der Mimik auseinandergesetzt.

Die Änderungen wg. KFZ-Fähigkeit sind keine Kritik sondern nur Vorschläge, die auf prakt. Erfahrung basieren. Die Erfahrung mit den Akkus muß auch jeder selbst machen, der nicht glaubt, daß die Teile unter 0 einfach untauglich sind....

Btw.: ich hänge die danhag - Lösung an den Schaltausgang.
Lüfter getaktet mit nem BTS432.

Beste Grüße! Jochen


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Montag 22. März 2010, 17:45 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2004, 09:52
Beiträge: 2060
Eine individuelle Anpassung kann vorgenommen werden. Dies wird aber nach Aufwand stundenweise berechnet. Bitte Kontaktieren Sie mich dazu per email.

_________________

:verweis: Alles folgende ist Teil der Antwort und wird oben nicht noch mal explizit wiederholt:

Sieh' in die FAQ! Schaue in die Fahrzeugliste, ob Dein Fahrzeug vorhanden ist. Trage Deine Erfahrungen dort ein und hilf so anderen Nutzern!

Ich freue mich über Infos mit Herstellernummern zu VAG Steuergeräten mit CAN TP 1.6/2.0 oder UDS Protokoll wenn die Pinbelegung (Diagnoseleitungen und Spannungsversorgung) bekannt ist.

Nutze PGP für Deine Emails! (PDF lesen)

Dieser Beitrag kann Werbung enthalten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 27. März 2010, 19:52 
Florian hat geschrieben:
Eine individuelle Anpassung kann vorgenommen werden. Dies wird aber nach Aufwand stundenweise berechnet. Bitte Kontaktieren Sie mich dazu per email.


Dies habe ich getan und bin mit der übermittelten Preisgestaltung deutlich unzufrieden.
Details breite ich im Forum nicht aus, da es eine private Kommunikation war.

Sind die Quelltexte eigentlich verfügbar oder ist das alles proprietär?
Bei vorhandenem Quelltext würde ich dann selbst ändern, obwohl AT nicht meine Baustelle ist.

Respekt, Herr Schäffer! Schönen Dank aus Berlin.
JW


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de