www.blafusel.de


  Home  |   Privat  |   Impressum  |   Bücher  |   Computer  |   Misc  |   OBD  |   Forum
Aktuelle Zeit: Samstag 11. Juli 2020, 08:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Timer
BeitragVerfasst: Sonntag 21. Februar 2010, 15:15 
Ich hab denn Timer nachgebaut. Er läuft aba nicht wie er soll. Ich sehe auf der 7-Segment LED angezeigt nur die 10 sekunden anzeige die 100 sekunden anzeige und die 1000sekunden anzeige keine 1 sekunden anzeige.
Was könnte ich falsch gemacht haben.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Timer
BeitragVerfasst: Montag 22. Februar 2010, 09:51 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2004, 09:52
Beiträge: 2062
Dann liegt wohl ein Aufbaufehler vor. viewtopic.php?p=685#p685

_________________

:verweis: Alles folgende ist Teil der Antwort und wird oben nicht noch mal explizit wiederholt:

Sieh' in die FAQ! Schaue in die Fahrzeugliste, ob Dein Fahrzeug vorhanden ist. Trage Deine Erfahrungen dort ein und hilf so anderen Nutzern!

Ich freue mich über Infos mit Herstellernummern zu VAG Steuergeräten mit CAN TP 1.6/2.0 oder UDS Protokoll wenn die Pinbelegung (Diagnoseleitungen und Spannungsversorgung) bekannt ist.

Nutze PGP für Deine Emails! (PDF lesen)

Dieser Beitrag kann Werbung enthalten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Timer
BeitragVerfasst: Montag 22. Februar 2010, 14:27 
Ich hab mit den Durchgangsprüfer jede leitung und ob sie an das Bauteil kommen geprüft. Als ganz erstes hatte ich mich bei den quarz verlötet, habe ich aber schon behoben. Den mega8 habe ich auch schon ausgetauscht . Woran könnte es ligen an welchen bauteilen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Timer
BeitragVerfasst: Dienstag 14. Februar 2012, 14:53 
Ich hab denn Timer nachgebaut. Er läuft aba nicht wie er soll. Ich sehe auf der 7-Segment LED angezeigt nur die 10 sekunden anzeige die 100 sekunden anzeige und die 1000sekunden anzeige keine 1 sekunden anzeige.
Was könnte ich falsch gemacht haben.

Genau das gleiche Problem habe ich auch .. und die Tasten reagieren sehr langsam .... man muss lange drücken bis er hoch oder runter zählt und das Starten ist auch ein bisschen Glückssache.

Platine ist soweit einwandfrei und sonst konnte ich auch keine Fehler ausmachen.

Was kann man noch überprüfen?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Timer
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. Februar 2012, 13:41 
Ich habe gelesen das man beim ATmega erst den quarz oszillator aktivieren muss, sonst nimmt er den internen RC Oszillator? Wenn ja, wie ändere ich am besten die Fuse Bits?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Timer
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. Februar 2012, 15:31 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2004, 09:52
Beiträge: 2062
Vermutlich wurden die Fusebits nicht richtig programmiert.
Hilfreich: http://www.blafusel.de/books/avr.html
:google:

_________________

:verweis: Alles folgende ist Teil der Antwort und wird oben nicht noch mal explizit wiederholt:

Sieh' in die FAQ! Schaue in die Fahrzeugliste, ob Dein Fahrzeug vorhanden ist. Trage Deine Erfahrungen dort ein und hilf so anderen Nutzern!

Ich freue mich über Infos mit Herstellernummern zu VAG Steuergeräten mit CAN TP 1.6/2.0 oder UDS Protokoll wenn die Pinbelegung (Diagnoseleitungen und Spannungsversorgung) bekannt ist.

Nutze PGP für Deine Emails! (PDF lesen)

Dieser Beitrag kann Werbung enthalten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Timer
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. Februar 2012, 17:05 
Bei der Beschreibung, wie man die Fuse Bits setzen soll (http://www.blafusel.de/misc/atmega8_isp.html#4), wuren CKSEL 3-0 ensprechend 0000 gestzt. Wenn ich ins Datenblatt gucke wäre dies ein Externer Takt, nur von der schaltung im Datenblatt und den Angaben hätte ich gedacht das es sich bei der Beschaltung um einen Quarz Oszillator handelt mit den gesetzten Bits CKSEL 3-0 : 1110

Wie habe ich das jetzt zu verstehen?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Timer
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Februar 2012, 09:16 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2004, 09:52
Beiträge: 2062
Die Schaltung nutzt keinen Quarzoszillator.

Es handelt sich um die inversen Logik von Atmel. Die Häkchen bedeuten also (wie im Text stehend): CKSEL 3-0: 0000 => ext. Quarz.
-U lfuse:w:0xdf:m -U hfuse:w:0xd9:m
http://www.engbedded.com/fusecalc/

_________________

:verweis: Alles folgende ist Teil der Antwort und wird oben nicht noch mal explizit wiederholt:

Sieh' in die FAQ! Schaue in die Fahrzeugliste, ob Dein Fahrzeug vorhanden ist. Trage Deine Erfahrungen dort ein und hilf so anderen Nutzern!

Ich freue mich über Infos mit Herstellernummern zu VAG Steuergeräten mit CAN TP 1.6/2.0 oder UDS Protokoll wenn die Pinbelegung (Diagnoseleitungen und Spannungsversorgung) bekannt ist.

Nutze PGP für Deine Emails! (PDF lesen)

Dieser Beitrag kann Werbung enthalten.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de