www.blafusel.de


  Home  |   Privat  |   Impressum  |   Bücher  |   Computer  |   Misc  |   OBD  |   Forum
Aktuelle Zeit: Montag 10. August 2020, 23:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. August 2008, 21:21 
Offline

Registriert: Mittwoch 6. August 2008, 21:03
Beiträge: 1
Hallo,
als großer AVR Mikrocontroller-Fan fand ich in dem neuen Buch " AVR Hardware und C-Programmierung in der Praxis" einen Beitrag über ein JTAG Interface.
Sofort nachgebaut bin ich allerdings an einem Problem hängen geblieben:
Der Bootlader lässt sich auf den Atmega 16 brennen und die Versionsnummer auslesen ( einwandfrei!).
Die Datei "Upgrade.ebn" aus dem AVR-Studio Version 4.14 (sollte ohne den JTAG Bug sein...?!) lässt sich auch brennen, allerdings ohne die Zwischenmeldung " Flushing" (?).
Danach findet AVR Studio nach dem Verbinden mit dem Testobjekt an Com2 nicht das JTAG-Interface . Es erscheint die Meldung : Could not connect to JTAG ICE.
Mehrere Versuche verliefen negativ.
Können sie mir einen Tipp geben...?
Für die Hilfe vielen Dank.
Funker


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. August 2008, 07:25 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2004, 09:52
Beiträge: 2068
Bitte nutzen Sie die im Buch vorgestellte Version 4.13 und halten Sie sich an die dort beschriebenen Schritte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Lesenswertes Buch...
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. August 2008, 00:04 
Offline

Registriert: Mittwoch 13. August 2008, 23:10
Beiträge: 1
Wohnort: Kiel
Habe dieses Buch (AVR) auch selbst gekauft und mir die dazugehörigen Beispielprogramme angeschaut. Echt lesenswert! Interessant auch, wie man LED-Anzeigen multiplext. Mit Level-Shiftern lassen sich nach dem gleichen Prinzip auch "nackte" VFD-Röhren (Digitrone) ansteuern...
Eine Anmerkung zu den Union-Jack-Anzeigen: Ich persönlich finde es schöner, wenn beim E und F beide mittleren Segmente (U und P) aufleuchten und die 1 "richtig" mit "Nase" dargestellt wird (3 Segmente (C, D und N) leuchten). Aber über Geschmack läßt sich nicht streiten... :) :) :)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lesenswertes Buch...
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. August 2008, 07:31 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2004, 09:52
Beiträge: 2068
Physikus hat geschrieben:
Echt lesenswert!

Danke. Vielleicht eine Leserrezension bei Amazon oder Buch.de hinterlassen? :D

Physikus hat geschrieben:
Eine Anmerkung zu den Union-Jack-Anzeigen: Ich persönlich finde es schöner, wenn beim E und F beide mittleren Segmente (U und P) aufleuchten und die 1 "richtig" mit "Nase" dargestellt wird (3 Segmente (C, D und N) leuchten). Aber über Geschmack läßt sich nicht streiten... :) :) :)

Dank der Datei chars.h können Sie dies ja individuell anpassen (s. S. 109).


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de