www.blafusel.de


  Home  |   Privat  |   Impressum  |   Bücher  |   Computer  |   Misc  |   OBD  |   Forum
Aktuelle Zeit: Mittwoch 13. November 2019, 19:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Standheizung mit Handy einschalten
BeitragVerfasst: Montag 7. November 2005, 16:01 
Offline

Registriert: Montag 7. November 2005, 15:40
Beiträge: 8
Möchte diese Schaltung bauen, nur bei mir kann es sein, dass ich 2 Wochen weg bin, d. h. 2 Wochen Handy eingeschaltet ohne das die Lichtmaschine die Batterie auflädt und ich vielleicht nicht mehr starten kann, weil der Lader die Batterie leergesaugt hat. Weiters was macht der Handyakku in dieser Zeit? Überladen, Akku leer - Handy ist vielleicht nicht die ganze Zeit daher eingeschaltet? Kann mir jemand diese Fragen beantworten und Tipps geben? Brauche ich vielleicht einen spez. KFZ Autolader etc?

Danke
wintdi


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 21. November 2005, 09:04 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2004, 09:52
Beiträge: 2041
Die Ladelogik steckt im Handy, denn die einfachen Original-Netzteile vom Hersteller liefern auch einfach permanent Spannung. Eine dauerhafte Versorgung schadet also nichts.

Im Beitrag steht auch, daß ich eine Zweitbatterie habe, weshalb es kein Problem bei mir ist.
In der Regel sollte die Belastung aber nicht so groß sein, daß eine intakte Starterbatterie entladen wird in zwei Wochen - zumal andere Verbraucher im Auto auch die ganze Zeit Strom ziehen. Ein aufgeladenes Handy hält ja fast eine Woche aus dem Akku, wenn nicht telefoniert wird und der Empfangsbereich nicht geändert wird, da das Auto steht, also keine Netzsuche erfolgt. Der Stromverbrauch ist also minimal.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 26. November 2005, 23:00 
Offline

Registriert: Montag 7. November 2005, 15:40
Beiträge: 8
Danke für deine Antwort,
habe die Schaltung jetzt gebaut, allerdings mit einem Siemens M35. Alles bestens, nur das Handy ist nach 2 Tagen trotz neuem Akku (Li-Ion 7oomAh) tot, d.h. Akku leer. Stecker einmal kurz ausgesteckt und wieder eingesteckt am Handy, Ladung funktioniert wieder, Handy läßt sich nach kurzer Ladedauer wieder einschalten, Ladesymbol am Display zeigt Ladung bis Volladung an und meistens am übernächsten Morgen (derzeit sehr kalt, minus 10 Grad!) ist das Handy wieder tot. Das Spiel beginnt wieder von vorne.
Liegt es an der eingebauten Ladeelektronik, an der Temperatur, etc.?

Lg Wintdi


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 28. November 2005, 08:43 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2004, 09:52
Beiträge: 2041
Das liegt dann am Handy, denn die Schaltung von mir hat ja keinerlei Logik und liefert einfach nur Dauerstrom. Probier doch mal das Handy am Original Steckernetzteil aus und siehe, was es da dann macht.
Die Temperatur kann natürlich eine Rolle spielen, denke ich aber nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 28. November 2005, 19:38 
Offline

Registriert: Montag 7. November 2005, 15:40
Beiträge: 8
Ja, hängt seit Samstag am Original Lader (in der warmen Wohnung), bis jetzt alles normal, Ladeanzeige und volles Akkusymbol. Dieser Lader hat 3 Kontakte, vielleicht liegt hier die Lösung, das man die eingebaute Ladelogik umgehen kann oder wie auch immer. Vielleicht hast du noch eine Idee

bis dann
wintdi


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. November 2005, 08:44 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2004, 09:52
Beiträge: 2041
Also die dritte Leitung ist vermutlich auch nur Masse. Es kann aber natürlich was anderes sein und das Handy benötigt diese Leitung. Da müßtest du dann mal nach googlen und schauen, ob du ein Pinout für dein Handy findest.
Du kannst ja auch mal testen, ob dein Handy temperaturempfindlich ist und es in den Kühlschrank oder Gefrierschrank legen während es geladen wird. Dann kannst du noch was ausschließen.
Probier doch bei ebay das von mir benutzte Handy zu bekommen. Kostet nicht viel und funktioniert.
Ansonsten hätte ich auch keine weiteren Ideen mehr.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. November 2005, 20:59 
Offline

Registriert: Montag 7. November 2005, 15:40
Beiträge: 8
Danke für deine Antwort.

Werd schauen, was sich noch machen läßt.

Melde mich wieder, wenns funktioniert

lg wintdi


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 12. Dezember 2005, 21:35 
Offline

Registriert: Montag 7. November 2005, 15:40
Beiträge: 8
Hallo, hier bin ich wieder

Habe letzte Woche eine gute Woche erwischt, nicht so kalt, Heizung ließ sich nach einer Woche standby aktivieren. Habe mich schon gefreut, dass es jetzt endlich funktioniertjavascript:emoticon(':D')
Sehr glücklich. Aber leider ist es Samstags Nacht wieder sehr kalt geworden, Heizung ließ sich Sonntags noch einschalten, heute früh auch noch, aber während des Klingels brach der Akku wieder zusammenjavascript:emoticon(':(')
Traurig. Schnell hinein in die warme Wohnung, Handy aufwärmen, Akku hat sich sofort wieder erholt, brachte nach 10 Minuten fast wieder volle Leistung. Also ich finde, es kann nur an der Temperatur liegen. Was ist, wenn ich das Handy ohne Akku betreibe, d.h. Akku raus, 5 V direkt an die 2 äußeren Kontakte im Handy hinten drinnen, was spricht dagegen? Habe es probehalber schon versucht, geht prima, möchte jetzt einen Nachttest machen, Frage, kann irgendetwas mit dem Handy passieren?javascript:emoticon(':roll:')
Mit den Augen rollen

lg wintdi


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 13. Dezember 2005, 13:13 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2004, 09:52
Beiträge: 2041
Mit dem Handy sollte eigentlich nichts passieren, da der Akku ja nur zur Pufferung dient, wenn es eben nicht am Strom hängt und der Akku keine regulierende Wirkung hat.
Allerdings hängt die Schaltung bei dir vermutlich an der Starterbatterie. Wenn du jetzt Vorglühst/Anlasser betätigst, kann die Batteriespannung stark absinken. Dadurch kann es sein, daß die Handyladeschaltung nicht genug Spannungsdifferenz hat (bei 5V Ladespannung, sollten es >7,5V Batterie sein, vgl. http://www.blafusel.de/misc/spannung.html#2). In dem Fall bricht die Handystromversorgung zusammen und dein Handy geht aus ohne sich wieder einzuschalten. Das müßtest du mal testen. Allerdings dürfte es nur bei schwachen Autobatterien der Fall sein, daß diese auf <8V abfallen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Dezember 2005, 08:07 
Offline

Registriert: Montag 7. November 2005, 15:40
Beiträge: 8
Danke für deine Antwort,

die Schaltung, besser gesagt das Handy geht immer noch, auch bei diesen winterlichen Temperaturen.javascript:emoticon(':D')
Sehr glücklich Zur Stromversorgung, ich habe in meinem Bus serienmäßig eine 2.Batterie. An dieser hängt die Handystromversorgung. Dürfte beim Anlassen mit schwacher Hauptbatterie also kann Problem machen. javascript:emoticon(':wink:')
Winken

lg wintdi


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 31. Dezember 2005, 16:17 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2004, 09:52
Beiträge: 2041
Ich habe heute dein Problem auch gehabt: Bei unseren winterlichen :wink: Temperaturen schien der Akku aufzugeben.

Dann stellte ich fest, daß das S35 ohne Akku nicht funktioniert. Vielleicht "friert" der Akku tatsächlich ein, meldet sich dann Tot und das Handy geht aus.

Deshalb habe ich jetzt einfach mal den Akku entfernt und die Ladespannung vom Handystecker abgebaut und direkt an die zwei Kontakte der Ladekontakte für den Akku gelötet.
Bei mir sind es drei Kontakte. Liegt das Handy auf der Displayseite, so daß man den Akku einlegen könnte, ist der rechte äußere Kontakt Plus und der linke Masse. Der mittlere wird nicht benötigt.

Mal sehen, ob der Fehler wieder auftritt oder das Handy jetzt durchweg an bleibt.

Habe übrigens mittlerweile herausgefunden, daß ich mich wohl geirrt habe: In den LiIon Akkus steckt angeblich sogar ein IC, das den Ladevorgang kontrolliert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 9. Januar 2006, 15:23 
Also auf gut Deutsch:
Du hast die Spannung von 5 Volt parallel zum Akku (3,6 Volt) geschaltet oder betreibst Du das Handy alleine mit dem Festspannungsregler ohne Akku :?:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 9. Januar 2006, 20:19 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2004, 09:52
Beiträge: 2041
In gutem deutsch: Ich betreibe das Handy jetzt ohne Akku und habe die Spannung an die Akkukontakte gelegt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Wie gehts jetzt?
BeitragVerfasst: Dienstag 17. Januar 2006, 12:02 
Hallo Florian,

ich verfolge dieses Thema auch seit kurzem. Hätte da ein paar Fragen:

Wie funktioniert deine jetzige Variante ohne Akku?
Wieviel mA zieht das Handy ohne Akku?
Wieso verwendest du den Pin 10, das ist doch normalerweise der Mikrofoneingang? Funzt das wirklich am Mikrofoneingang?
Ich möchte dasselbe bauen, habe aber ein S10, kann ich dann den Pin 11 (auch mic) nutzen?

Grüße, Faxe


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Januar 2006, 09:27 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2004, 09:52
Beiträge: 2041
Ohne Akku geht gut

mA weiß ich nicht. Kann aber nicht viel sein

Pin10 steht was zu in der Anleitung auf meiner Webseite

S10 kenne ich nicht und von daher mußt du wie in o. g. Anleitung dies selbst ermitteln.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de