www.blafusel.de


  Home  |   Privat  |   Impressum  |   Bücher  |   Computer  |   Mikrocontroller  |   Misc  |   OBD  |   Forum
Aktuelle Zeit: Dienstag 27. Juli 2021, 06:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag 1. November 2020, 09:52 
Offline

Registriert: Sonntag 1. November 2020, 08:38
Beiträge: 9
Guten Tag allerseits,

Ich möchte eine Webasto Thermo 90 ST 24V über den W-Bus (K-Line) an die Webasto Thermo Test Software anhängen. Ich habe mir dazu den unten stehenden K-Line zu USB Adapter gekauft. Allerdings habe ich bis jetzt keine Kommunikation zustande bekommen und bin nach einigen Recherchen im Netz auf dieses Forum gestossen.

Ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen :nixweiss: :gruebel: :?:

Ich denke mein Problem liegt bei der Spannungsversorgung.


Wenn ich alles richtig verstanden habe (https://de.wikipedia.org/wiki/K-Leitung) , muss die Versorgungsspannung des K-Line Adapters mit der Signal High Spannung vom W-Bus übereinstimmen - in meinem Fall also 24V. Der K-Line Adapter ist aber ein 12V Modell. (Hatte es bis jetzt mit 12V am Adapter und 24v am Gerät versucht).

Hier wurde das Thema bereits einmal besprochen, allerdings wohl für einen anderen Chipsatz:
https://www.blafusel.de/phpbb/viewtopic.php?f=15&t=1319&p=4096&hilit=Webasto+R4#p4093

Adapter: von Adapter Universe Model 7170
Chipsatz: FT232RL und LM393, der LM393 kann gemäss TI Datenblatt 2-36V
Das Schema meines Adapters entspricht wohl diesem hier https://forum.cxem.net/uploads/monthly_09_2016/post-92815-0-48447100-1472807659.gif

Kann ich den K-Line Adapter auf 24V umbauen durch Tauschen der Widerstände? Wenn ja, Welche Widerstände müssten getauscht werden, R10 und R11 oder noch weitere?

Über eure Hilfe würde ich mich sehr freuen, danke schon im Voraus :danke:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Montag 2. November 2020, 13:32 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2004, 09:52
Beiträge: 2089
Ich würde es mit den zwei 510 Widerständen probieren und die durch 1k ersetzen

_________________

:verweis: Alles folgende ist Teil der Antwort und wird oben nicht noch mal explizit wiederholt:

Sieh' in die FAQ! Schaue in die Fahrzeugliste, ob Dein Fahrzeug vorhanden ist. Trage Deine Erfahrungen dort ein und hilf so anderen Nutzern!

Ich freue mich über Infos mit Herstellernummern zu VAG Steuergeräten mit CAN TP 1.6/2.0 oder UDS Protokoll wenn die Pinbelegung (Diagnoseleitungen und Spannungsversorgung) bekannt ist.

Nutze PGP für Deine Emails! (PDF lesen)

Dieser Beitrag kann Werbung enthalten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 3. November 2020, 13:05 
Offline

Registriert: Sonntag 1. November 2020, 08:38
Beiträge: 9
Danke Florian, das werde ich mal versuchen (sind SMD Widerstände, die muss ich erst besorgen).
Melde mich wenn ich ein Resultat habe.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Montag 9. November 2020, 09:27 
Offline

Registriert: Sonntag 1. November 2020, 08:38
Beiträge: 9
Hallo allerseits,

Ich habe am Wochenende die beiden 510 Ohm Widerstände R10 und R11 mit 1k Ohm ersetzt und anschliessend den Adapter mit 24V DC statt mit 12 V DC versorgt.
Soweit ich erkennen konnte, ist kein "magischer Rauch" entwichen - so weit so gut, nur leider will der Adapter nach wie vor nicht mit der Webasto Thermo 90 ST 24V kommunizieren. :flop: :gruebel:

- Die Webasto Thermo Test SW erkennt den Adapter als Com4 (über USB).
- Der Rechner ist ein älterer Dell D630 Laptop mit Win7
- Ich habe versucht verschiedene Webasto Gerätetypen auszuwählen
- Ich habe mit der Baudrate von Com4 auf Windows (Win7) ebene gespielt
- Egal was ich mache, das Protokoll Fenster sagt: "Wakeup... Diagnosis Adapter is not Connected!"

Leider steht mir kein Scope zur Verfügung, damit ich das Signal mal anschauen könnte.

Ich werde es mal noch mit einem anderen Laptop (neuer, schneller, Win10) probieren, dazu fehlte aber noch die Zeit.

Alternative: Kann mir jemand einen anderen Adapter empfehlen, gerne auch mit RS232-Schnittstelle, der auf 24V DC umgebaut werden kann?

Danke :)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. November 2020, 10:15 
Offline

Registriert: Sonntag 1. November 2020, 08:38
Beiträge: 9
Guten Tag allerseits,

Hier mal ein kurzes update:

Den Laptop mit einem neueren, schnelleren Win10 Modell getauscht
USB K-Line Adapter auf virtuellen COM1 konfiguriert, wait time 1ms alle anderen Parameter unverändert belassen da sie wohl via die SW angesteuert werden
Verschiedene Versionen von Webasto Thermo Test (v2.14, v2.16.1 und 3.4 ausprobiert, wobei v3.4 wieder v2.16.1 startet wenn Webasto Thermo 90ST gewählt wird)
In der WTT immer Com1 verwendet, der Laptop erkennt den USB Adapter wenn dieser eingesteckt ist, Treiber von FT installiert: SB Driver RT232RL CDM v2.12.28 WHQL
In der WTT verschiedene Standheizungsmodelle durchprobiert, sowie die automatische Suche genutzt


... leider ohne Erfolg, egal was ich tue, WTT sagt: Wakeup... "Schnittstellenadapter nicht angesteckt!" oder in der v3.4 (Englisch) "Interface Adapter not connected!"
Im Autoconnect Modus kommt für gewisse Modelle (nicht die 90ST) noch ein "TimeOut".

Nur, was bedeutet das genau?
- Spricht die WTT SW nicht mit dem Adapter über USB, oder
- Spricht der Adapter nicht mit der Stanheizung über den W-Bus / K-line...?

Mein SH hat das Steuergerät Typ SG1577 - Diesel (Ident-Nr 9011735H, 24V, dazu gibt es einen roten Aufkleber "Steuergerät Chiller Boot (52°C)") gemäss Webasto Manual liegt die Diagnose Schnittstelle bei der Webasto Thermo 90ST am Stecker X8, Pin 6 an. Im Netz finde ich zwar Infos über diesen Typ aber nicht diese genau Ident-Nr. Hat jemand Erfahrung mit diesem Steuergerät? Leider habe ich kein Oszilloskop zur Verfügung, mit meinem Fluke messe ich am X8 Pin6 rund 23V wenn die ST90 mit Spannung versorgt wird. Sobald ich die Leitung von X8 Pin6 mit dem Pin7 des K-Line Adapters verbinde fällt diese auf 0.6V zusammen. Soll das so sein? Wenn die WTT SW versucht zu verbinden, kann ich keine Veränderung erkennen.

Ich vermute mein Adapter ist Mist, daher habe ich mich im Shop nach den Alternativen umgeschaut.

Kann mir jemand sagen, was der Unterschied zwischen diesen beiden Adaptern ist?

OBD serielles RS232 KL Diagnoseinterface KL2321:
https://www.obd2-shop.eu/product_info.php/products_id/166

OBD serielles RS232 KL Diagnoseinterface Webasto (Thermo Test)
https://www.obd2-shop.eu/product_info.p ... cts_id/189

Danke für jede Hilfe oder Hinweis. :-D


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. November 2020, 21:27 
Offline

Registriert: Samstag 27. Juni 2020, 21:27
Beiträge: 16
Hallo,

kann zwar nichts zu den angebotenen Kabeln sagen (was aber auffällt sind die 12V bei dem Kabel für webasto test :-k, muss das dann ebenfalls umgebaut werden?), wolle aber fragen wie das im ersten Post gemeint war mit
Zitat:
(Hatte es bis jetzt mit 12V am Adapter und 24v am Gerät versucht).
? Also während eines Tests wurden beide Spannungen angeschlossen?

Und sieht das 7170 tatsächlich dem ähnlich was auf dem Schaltplan gezeichnet ist, oder ist es nur eine Vermutung?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. November 2020, 18:55 
Offline

Registriert: Sonntag 1. November 2020, 08:38
Beiträge: 9
Hallo,

3u62 hat geschrieben:
Also während eines Tests wurden beide Spannungen angeschlossen?


Anfänglich habe ich mit verschiedenen Spannungen an der Standheizung (24V) und am USB Adapter (12V) gearbeitet, geht natürlich nicht wie ich lernen musste (siehe verlinkten Wikipedia Artikel), die Spannung muss an beiden Geräten dieselbe von der gleichen Quelle sein.
Mit dem Umbau der Widerstände habe ich den Adapter "24V fähig gemacht" - zumindest vermute ich das :-).
In den weiteren Versuchen (ab meinem dritten Post in diesem Thread) wurde der Adapter sowie die Standheizung immer mit 24V von der gleichen Spannungsquelle (Labornetzgerät) versorgt.

3u62 hat geschrieben:
Und sieht das 7170 tatsächlich dem ähnlich was auf dem Schaltplan gezeichnet ist, oder ist es nur eine Vermutung?


Nun habe ich den Adapter mal durch gemessenen. Da scheint es ein paar unterscheide zum oben verlinkten Schema zu geben. R2, R4, R9, R12 sind alles ~1.5k Ohm und haben somit andere Werte wie auf dem Schema. Zudem sind Pin1 und 2 vom LM393 anders verbunden, Pin 1 geht auf R2 und Pin2 geht auf R9, auf dem Schema ist das genau umgekehrt.

Was "richtig" ist kann ich leider nicht beurteilen.

Der "OBD serielles RS232 KL Diagnoseinterface KL2321" Adapter kann gemäss Beschrieb hier https://www.blafusel.de/obd/obd2_kw-interf-c.html auf 24V durch Tausch von R1 auf 1k Ohm umgebaut werden .

Das würde ich als nächstes Versuchen, ausser es hat noch jemand eine Gute Idee :-) ?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. November 2020, 21:21 
Offline

Registriert: Samstag 27. Juni 2020, 21:27
Beiträge: 16
Hallo,
dann hatte ich es doch richtig verstanden
Zitat:
Anfänglich habe ich mit verschiedenen Spannungen an der Standheizung (24V) und am USB Adapter (12V) gearbeitet
. Hätte getippt, dass der LM393 das nicht ab kann, also höhere Spannungen an den Eingängen als die Versorgungsspannung. Ist aber im (TI) Datenblatt sogar in Textform beschrieben, dass das nichts ausmachen sollte.

Dann wird wohl nichts anderes übrig bleiben, als das andere Kabel auszuprobieren.
Oder aber es gibt eine Möglichkeit, die Funktion des vorhandenen Adapters mittels Multimeter und Terminal Programm zu testen :nixweiss:. Dann könnte man sich sicher sein, dass das Kabel funktioniert (und die Standheizung vielleichtdoch keine Diagnosefunktion besitzt) oder eben bei einem der Tests abgeraucht ist.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Freitag 27. November 2020, 21:34 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2004, 09:52
Beiträge: 2089
AutoVilla hat geschrieben:
Kann mir jemand sagen, was der Unterschied zwischen diesen beiden Adaptern ist?

OBD serielles RS232 KL Diagnoseinterface KL2321:
https://www.obd2-shop.eu/product_info.php/products_id/166

OBD serielles RS232 KL Diagnoseinterface Webasto (Thermo Test)
https://www.obd2-shop.eu/product_info.p ... cts_id/189



Da gibt es keinen. Sie sind baugleich.

_________________

:verweis: Alles folgende ist Teil der Antwort und wird oben nicht noch mal explizit wiederholt:

Sieh' in die FAQ! Schaue in die Fahrzeugliste, ob Dein Fahrzeug vorhanden ist. Trage Deine Erfahrungen dort ein und hilf so anderen Nutzern!

Ich freue mich über Infos mit Herstellernummern zu VAG Steuergeräten mit CAN TP 1.6/2.0 oder UDS Protokoll wenn die Pinbelegung (Diagnoseleitungen und Spannungsversorgung) bekannt ist.

Nutze PGP für Deine Emails! (PDF lesen)

Dieser Beitrag kann Werbung enthalten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 1. Dezember 2020, 11:31 
Offline

Registriert: Sonntag 1. November 2020, 08:38
Beiträge: 9
Danke, neue Adapter (1x USB, 1x COM) sind bestellt, ich werde berichten...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Montag 7. Dezember 2020, 10:24 
Offline

Registriert: Sonntag 1. November 2020, 08:38
Beiträge: 9
So, die beiden bestellten Adapter sind angekommen:

1 x K²L901 OBD USB KKL Diagnoseinterface
1 x OBD serielles RS232 KL Diagnoseinterface KL2321

Der "OBD serielles RS232 KL Diagnoseinterface KL2321" Adapter kann gemäss Beschrieb hier https://www.blafusel.de/obd/obd2_kw-interf-c.html auf 24V durch Tausch von R1 auf 1k Ohm umgebaut werden.
Nun habe ich aber festgestellt, dass die KL2321 Ausführung die ich erhalten haben mit SMD Elementen bestückt ist, und frage mich ob das Layout des erhaltenen Adapters mit dem auf der oben verlinkten Seite übereinstimmt, ich vermute nicht... da gibt es einige Widerstände auf der Platine die nicht in der Bauteilliste aufgeführt sind.

@Florian, kannst du mir sagen, welche Widerstände ich beim KL2321 für 24V Betrieb ohne Nutzung der L-Leitung tauschen muss?
Kann der K²L901 auch auf 24V unbebaut werden.

Ich hoffe ich kriege die Kommunikation über die serielle Schnittstelle hin, und wenn das funktioniert, dann gehen ich die USB Geschichte nochmals an (Laptops mit COM Ports werden in Zukunft ja eher ein rares Gut).

:danke:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 8. Dezember 2020, 09:32 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2004, 09:52
Beiträge: 2089
Ich habe die Info auf https://www.blafusel.de/obd/obd2_kw-interf-c.html#2 nachgetragen

_________________

:verweis: Alles folgende ist Teil der Antwort und wird oben nicht noch mal explizit wiederholt:

Sieh' in die FAQ! Schaue in die Fahrzeugliste, ob Dein Fahrzeug vorhanden ist. Trage Deine Erfahrungen dort ein und hilf so anderen Nutzern!

Ich freue mich über Infos mit Herstellernummern zu VAG Steuergeräten mit CAN TP 1.6/2.0 oder UDS Protokoll wenn die Pinbelegung (Diagnoseleitungen und Spannungsversorgung) bekannt ist.

Nutze PGP für Deine Emails! (PDF lesen)

Dieser Beitrag kann Werbung enthalten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 8. Dezember 2020, 21:59 
Offline

Registriert: Sonntag 1. November 2020, 08:38
Beiträge: 9
YES! We are talking \:D/

Mit dem OBD serielles RS232 KL Diagnoseinterface KL2321: https://www.obd2-shop.eu/product_info.p ... cts_id/166 hat es funktioniert, umgebaut auf 24V wie von Florian hier beschrieben: https://www.blafusel.de/obd/obd2_kw-interf-c.html#2 (@Florian, vielen dank für die schnelle Anpassung der Webseite!)

- R1 von 510 Ohm auf 1k Ohm geändert
- IC5 ausgebaut

24V DC an Pin 16 des Diagnoseinterface (Ab Labornetzgerät welches auch die Webasto Thermo 90 ST speist)
GND an Pin 4 oder 5 des Diagnoseinterface
K-Line an Pin 7 des Diagnoseinterface (von Stecker X8, Pin 6 des Webasto Steuergeräts Typ SG1577 - Diesel (Ident-Nr 9011735H, 24V)

Dell D630 Laptop mit Win7, serielle COM1 Schnittstelle unverändert belassen.

WTT 3.4 gestartet, zuerst Autoconnect Modus gewählt, Meldung erhalten W-Bus auszuwählen.

Verbindung erfolgreich hergestellt! :danke: für eure Hilfe!

.... und nun nimmt es mich wunder ob ich die Kommunikation über USB auch noch hin kriege:

AutoVilla hat geschrieben:
und wenn das funktioniert, dann gehen ich die USB Geschichte nochmals an (Laptops mit COM Ports werden in Zukunft ja eher ein rares Gut).

Lässt sich das USB "K²L901 OBD USB KKL Diagnoseinterface" auch auf 24V umbauen?
:gruebel:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 9. Dezember 2020, 11:19 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2004, 09:52
Beiträge: 2089
Im Grunde kann man das USB-Interface einfach so an 24V nutzen. Die Signalpegel snd dann nur nicht optimal.
Ansonsten müssen die zwei 510 Ohm Widerstände gegen 1k getauscht werden.

_________________

:verweis: Alles folgende ist Teil der Antwort und wird oben nicht noch mal explizit wiederholt:

Sieh' in die FAQ! Schaue in die Fahrzeugliste, ob Dein Fahrzeug vorhanden ist. Trage Deine Erfahrungen dort ein und hilf so anderen Nutzern!

Ich freue mich über Infos mit Herstellernummern zu VAG Steuergeräten mit CAN TP 1.6/2.0 oder UDS Protokoll wenn die Pinbelegung (Diagnoseleitungen und Spannungsversorgung) bekannt ist.

Nutze PGP für Deine Emails! (PDF lesen)

Dieser Beitrag kann Werbung enthalten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 10. Dezember 2020, 21:49 
Offline

Registriert: Sonntag 1. November 2020, 08:38
Beiträge: 9
K²L901 OBD USB KKL Diagnoseinterface ohne Anpassungen eingesteckt, alles wie oben beim seriellen Adapter - geht :-s
... das war jetzt fast etwas zu einfach :danke:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de