www.blafusel.de

  Home  |   Privat  |   Impressum  |   Bücher  |   Computer  |   Misc  |   OBD  |   Forum translatetraduiretraducirtradurrevertalentraduzir??????????µetaf??????
tip FAQ
KFZ-Diagnose mit OBD
Das OBD III Märchen
Fahrzeugliste
K²L901 USB KKL Interface
WBH BT5
WBH-Diag Pro
WBH-Diag Software
NEU WBH-Diag STG-Liste
Modifikationen
K-Leitung Signalqualität
KW 1281 Protokoll
VAG KW 2000 Protokoll
VAG Protokollkompatibilität
Besonderheiten
PIDs (OBD II)
NEU VAG Fehlercodes
Softwareverzeichnis
LKW Adapter 24 V
▼ Ältere Projekte
  Bluetooth WBH-Diag Pro
  Bluetooth WBH-Diag Pro B
  WBH BT4
  Serielles Interface
  Serielles Interface B
  Serielles Interface C
  USB Interface
  USB Interface B
  OBD2-LCD (ELM)
  OBD-LCD für VW T4 (Jeff)
  OBD II LCD
  OBD II LCD Mod. B (Dt.)
  OBD II LCD Mod. B (Eng.)
  OBD II LCD Mod. C
  OBD II LCD Mod. D
  Adapter L9637-MC33290
  WBH-Diag LCD
   SUGT-o'meter
  Jeffs Interface
  Beschleunigungsmessung
▼ Plug & Play / Testcenter [+]
Fremdprojekte

Bitte beachten: neue Version verfügbar: WBH-Diag LCD

OBD LCD für µC mit AVR ATmega8 mit Jeffs Interface für VW

Inhalt

Einführung
Hardwarekomponenten
Software

Einführung

Eine stand-alone Lösung für den ELM323 zusammen mit einem µC habe ich bereits zuvor entwickelt. Dort finden sich auch einige Infos und Fotos, die ich hier nicht wiederhole. Diesmal soll es daran gehen, Jeffs Interface (also ein VAG-Fahrzeug, den nur mit diesen funktioniert diese Schaltung!) mit einem AVR ATmega8 µC zu verbinden und so Fahrzeugdaten über das KW1281 Protokoll auszulesen. Dazu war es notwendig, dieses zu analysieren, was nicht ganz einfach war, aber trotzdem Spaß machte. Allerdings fehlen mir noch einige Infos.

Hardwarekomponenten

Die Anzeigeeinheit besteht wieder aus meinem AVR ATmega8 an den Jeffs Interface angeschlossen wird. Besonderheiten gibt es dabei keine. Da die folgende Software bisher keine individuelle Konfiguration der anzuzeigenden Werte unterstützt, kann auf den Taster verzichtet werden. Alternativ kann dieser auch als Reset-Taster genutzt werden. Das I/O-Board habe ich entsprechend modifiziert, so daß ein Jumper dafür existiert. Die Spannungsversorgung wird wie beim ELM noch von der Interface-Platine aus dem OBD-2-Stecker abgezweigt, anstatt direkt aus dem Fahrzeugnetz.

Als hätten die VW-Techniker an mich gedacht, befindet sich über dem Sicherungshalter ein sehr praktisches Buchsenpanel für Stecker über das man dann sogar die OBD-2 K-Leitung abgreifen kann. Klemme X ist Zündungsplus, so daß die Schaltung nur Spannung bekommt, wenn die Zündung an ist. Während der Anlasserphase liegt keine Spannung an, so daß die Schaltung wirklich erst versorgt wird, wenn auch OBD ein Signal liefert. Rechts daneben ist der braune Massestern zu erkennen. Allerdings brachte ich den Teileverkäufer bei VW zur Verzweifelung, denn dieses praktische Panel ist ein absolutes Novum - dabei ist es wirklich super, kann man doch so die OBD-2-Buchse frei lassen und muß nicht mit Lüsterklemmen etc. hantieren.

Sicherungshalter

Software

Die Software ist wieder in C programmiert. Im Programm werden die anzuzeigenden Meßwerte fest vorgegeben. Dies ist notwendig, da jede ECU andere Sensordaten in den einzelnen groups liefert, wie den Ausführungen zum KW1281 zu entnehmen ist. Ich habe mich zum Beispiel für die Geschwindigkeit, Drehzahl, Batteriespannung, Momentanverbrauch/h, Öl-Temperatur und die (aus Geschwindigkeit und Momentanverbrauch) berechnet Reichweite mit 10l Treibstoff entschieden. Jeder, der eine andere ECU besitzt (also keinen VW T4 111KW), muß sich mit dem Protokoll befassen und im C-Code einige Modifikationen bei der Anzeige/Abfrage der Sensordaten vornehmen.

Wie auch bei der ELM-Lösung wird an erster LCD-Position ein invertiertes Ausrufezeichen/Schraubenschlüssel-Symbol angezeigt, wenn ein Fehler in der ECU gespeichert ist.

Fehler Animation

Da es sowohl während der Initialisierungsphase, als auch während der kontinuierlichen Anzeige zu Protokollfehlern kam, überwacht der Watchdog des ATmega8 das Programm. Inzwischen ist das Problem aber eigentlich behoben. Sollte er einen Stillstand feststellen, wird die Anzeige mit der Initialisierungsphase neu gestartet.

Eine Besonderheit ist die Fahrzeuggeschwindigkeit. Hier wird nicht der von der ECU gemeldete Wert angezeigt, sondern ein Korrigierter. siehe Besonderheiten

Download Version 1.2



Wie immer: Kein Support, keine Bautsätze, keine fertigen Geräte. Aber ein Diskussionsforum! Das Projekt und die Software darf für private Zwecke nachgebaut und benutzt werden. Der kommerzielle Vertrieb von Nachbauten oder der Software ist untersagt.